Judo Drachenturnier in Hameln

29.10.2019

Nachwuchs-Judoka zeigen in Hameln ihre Stärke

Erfolgreiche Teilnehmer der Elzer Sportler am „Drachenturnier“

 

Die Judoka des TC Hameln hatten in diesem Jahr erstmals zum „Drachenturnier“ eingeladen. Neun Elzer Nachwuchs-Judoka gingen am vergangenen Samstag in der Altersklasse von 7 bis 9 Jahren in Hameln auf die Matte. Der kleinere Rahmen mit etwas angepassten Regeln sollte für die kleinen Sportler, die hier zum Großteil ihren ersten oder zweiten Wettkampf bestritten, ein Einstieg in „behütetem“ Rahmen sein. Sie alle zeigten viel Kampfgeist und tolle Leistungen. Gekämpft wurde in gewichtsnahen „Pools“.

 

Jora Brennecke gelangen an diesem Tag starke Kämpfe, aber noch kein Sieg, sodass sie sich noch mit Platz 5 begnügen musste. Maximilian Ding, Kilian Giese und Titus Wiedersatz konnten sich einmal in ihren Pools durchsetzen und damit die Bronzemedaille erreichen. Zwei Siege einstreichen konnten bereits Lara Ortkrass, Celina Sänger und Alexander Kostirin; alle drei freuten sich ebenfalls über Rang 3. Mit drei Siegen und nur einer Niederlage kämpfte sich Mika Fandrich auf Platz 2. Janine Brückner erreichte ebenfalls drei Siege und eine Niederlage, schaffte aufgrund der besseren Unterbewertung den Sprung nach ganz vorne und freute sich über die Goldmedaille.

 

Mit zahlreichen Medaillen und noch mehr (neuen) Erfahrungen im Gepäck kehrten die Nachwuchs-Judoka wieder nach Elze zurück.

 

Foto: Drachenturnier 2019